Poesie in Koordinaten

Poesie in Koordinaten

Ein musikalisch-poetischer Abend von Hamburg bis Palästina.

Mitten in Krieg, Pandemie, Klimakrise und der Frage nach der angemessen Panik darüber lädt die Hamburger Schauspielerin und Autorin Alina Hill ihr Publikum ein,  einfach mal auszusteigen.

In Reim und Prosa spricht  sie skandalös blauäugig und  freizügig über Verlust, Hoffnung & Liebe – ein traumgleiches Leben  unterwegs zwischen Poesie und Wahnsinn. Die Stimmung wechselt ebenso schnell,  wie die Koordinaten der Reiseziele. Johannis Heidrich (Gitarre) und Mel Woodwind (Flöte) kreieren dazu einen Soundtrack der zum gedanklichen Reisen einlädt und den unverschämten Luxus bietet, sich für einen Moment in die Leichtigkeit des Lebens zurück zu ziehen, die wir dieser Tage so vermissen.

 

„Poesie in Koordinaten“ ist 2020 im bod Verlag Norderstedt erschienen.

 

Buchbar ab Hamburg oder Hannover.

Scroll to Top